Kinesiologie

Kinesiologie ist die Lehre von der Bewegungsenergie im menschlichen Organismus, abgeleitet vom griechischen Wort für Bewegung. Sie ist eine sehr sanfte Methode und gleichzeitig äußerst wirkungsvolle Methode, um wieder in Kontakt mit unserer innewohnenden Kraft, Lebensfreude und Wohlbefinden zu kommen. Grundlage der Kinesiologie ist der Muskeltest, der es ermöglicht, direkt mit dem Unterbewusstsein zu kommunizieren. Auf diese Weise erlangt man Informationen, welche Lebensumstände und Situationen zu Blockaden im Energiefluss geführt haben. Ursache dafür sind sehr oft gestaute Emotionen, negative Überzeugungen und Glaubenssätze.

Mit den jeweils angemessenen Methoden können diese Muster gelöst werden. Dadurch kann die Lebensenergie wieder frei fließen, Selbstheilungskräfte werden aktiviert, man fühlt sich lebendiger und das eigene Potential kann sich freier entfalten.

Kinesiologie eignet sich besonders zur Auflösung von:

• Konzentrations – Störungen und Lernblockaden
• allgemeiner Antriebs- und Lustlosigkeit
• zwischenmenschlichen Problemen wie Stress in Beziehungen, in der Familie und am Arbeitsplatz
• emotionalem Stress, mangelndem Selbstwertgefühl
• Spannungszuständen wie z.B. Kopf – und Rückenschmerzen
• Schlafstörungen
• Ängsten und Phobien nichtmedizinischen Ursprungs